Historie
 

Der Lehrer Rudi Kunze, dem der Ort Flamersheim sehr am Herzen lag, gründete im Jahr 1908, mit vielen Gleichgesinnten, den „Verschönerungsverein Flamersheim“.

Der Verein hatte sich neben seiner Hauptaufgabe als Verschönerungsverein des Dorfes, auch den Vogel- und Denkmalschutz zur Aufgabe gemacht.

Bedingt durch die beiden Weltkriege hatte auch der Gartenbauverein  viele Schwierigkeiten zu bewältigen. Leider verlor der Verein in den letzten Tagen des zweiten Weltkrieges alle Unterlagen. Herr Wilhelm Landsberg, ehemaliger Hauptlehrer und Mitgründer des Vereins, hat über die Jahre berichtet und das Wesentliche in einem Vorwort , in das von ihm gestiftete Protokollbuch geschrieben.

Auf Vorschlag des Kreisverbandes änderte man den Namen in Gartenbau- und Verschönerungsverein Flamersheim und Umgebung. Die Mitglieder setzten sich zusammen aus den Dörfern Flamersheim, Niederkastenholz, Schweinheim, Palmersheim und ein Mitglied aus Kirchheim.

Durch den Beschluss der Mitgliederversammlung vom 22.11.1984, eine Eintragung in das Vereinsregister zu erwirken, gab es die bis heute geltende Namensänderung in: Gartenbau- und Verschönerungsverein Flamersheim e.V.

Die anderen Dörfer bildeten eigene Vereine.

Auf dem Flamersheimer Markt befindet sich ein uraltes germanisches Gerichtssymbol „Der Urteilsstein“. Er wiegt geschätzte drei Tonnen und ist wohl zwei  Meter hoch. Als im Jahre 1875 der Flamersheimer Marktplatz planiert und mit Bäumen bepflanzt wurde, ging der Stein in den Erdmassen unter. Erst der Gartenbauverein Flamersheim ließ ihn heben, würdig einfassen und brachte eine Bronzetafel an.

Wettbewerbe

Erstmals im Jahre 1913 nahm der Verein an einer Obst, Gemüse und Gartenausstellung in Euskirchen teil und erhielt eine Urkunde für hervorragende Leistung.

In den Wettbewerben im Schmuck- und Nutzgarten konnten wir viermal den  Kreissieger stellen. Bei der Kreisgartenschau 1966 in Lechenich und 1971 in Bad Münstereifel erhielt der Verein die Silbermedaille der Landwirtschaftskammer.

Ab 1987 hat der Gartenbauverein an den Wettbewerben „Unser Dorf soll schöner werden“ und am „Blumenschmuck- und Nutzgartenwettbewerb“ teilgenommen.

 

alte Schule Flamersheim
Gedenken der jüdischen Mitbürger
Erinnerung der Gefallenen
Urteilsstein
brunnenstube_small
edeka
kreuz-marktplatz
rgblogoGBV1

Gartenbau- und Verschönerungsverein Flamersheim e.V.